Zuletzt besucht:
Erstellt von Julia am 9. Mai 2018, um 10:12 Uhr

Aus Tiroler Dialektarchiv

Version vom 23. Mai 2018, 12:41 Uhr von Julia (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

romanische EntlehungBezeichnet die Entlehnung eines Wortes aus einer romanischen Sprache. Für die Tiroler Dialekte ist vor allem das sog. Alpenromanische von Bedeutung. Diese Sprachform existiert heute nicht mehr und lässt sich am ehesten mit dem heute noch verwendeten Ladinischen in Südtirol und im Trentino sowie dem Rätoromanischen in der Schweiz vergleichen.

Bezeichnet die Entlehnung eines Wortes aus einer romanischen Sprache. Für die Tiroler Dialekte ist vor allem das sog. Alpenromanische von Bedeutung. Diese Sprachform existiert heute nicht mehr und lässt sich am ehesten mit dem heute noch verwendeten Ladinischen in Südtirol und im Trentino sowie dem Rätoromanischen in der Schweiz vergleichen.


Zurück zum Glossar

Fakten zu „Glossar:Eintrag 015RDF-Feed
Glossary-OriginalpagetitleGlossar:Eintrag 015
SeitentitelGlossareintrag "romanische Entlehung" +
SortKeyROMANISCHE ENTLEHUNG
Glossary-DefinitionDieses Attribut ist ein Spezialattribut in diesem Wiki.Bezeichnet die Entlehnung eines Wortes ausBezeichnet die Entlehnung eines Wortes aus einer romanischen Sprache. Für die Tiroler Dialekte ist vor allem das sog. Alpenromanische von Bedeutung. Diese Sprachform existiert heute nicht mehr und lässt sich am ehesten mit dem heute noch verwendeten Ladinischen in Südtirol und im Trentino sowie dem Rätoromanischen in der Schweiz vergleichen.ätoromanischen in der Schweiz vergleichen.
Glossary-LinkDieses Attribut ist ein Spezialattribut in diesem Wiki.Glossar#romanische Entlehung +
Glossary-TermDieses Attribut ist ein Spezialattribut in diesem Wiki.romanische Entlehung +
Diese Seite wurde zuletzt am 23. Mai 2018 um 12:41 Uhr geändert.Diese Seite wurde bisher 43-mal abgerufen.