Zuletzt besucht:

Aus Tiroler Dialektarchiv

Version vom 29. Mai 2019, 08:59 Uhr von Yvonne (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bestätigt durch
Archivnummer: 6040-0
Gemeinde Fließ
Ort Fließ
Aussprache Ortsname
Aussprache Einwohner
Aussprache Einwohnerin
Geo-Standort 47.119978,10.628609
Erstellt durch König, Werner
Entstehungszeitraum 1970-1977
Bezirk Landeck
Standort Innsbruck
Land Nordtirol
Staat Österreich
Original Original
Anmerkungen des Explorators
Anmerkungen
Zusätzliches Material
Höhe 1073
Fragebuch Fragebuch 2

Die Karte wird geladen …

Belege für Bestand 6040-0

  Frage Wortlaut der Frage Originalbeleg
Beleg 6040-0/40 Frage 2.148.01 ""komm herein"" "komm herein"
Beleg 6040-0/9 Frage 2.133.10 "Der Schmetterling ("Faifalter")" Der Schmetterling ("Faifalter")
Beleg 6040-0/74 Frage 2.117.05 ""Stirne" (Bed.! "Hirn"?)" "Stirne" (Bed.! "Hirn"?)
Beleg 6040-0/48 Frage 2.151.13 ""ein hoher Baum" / "hohe Bäume"" "ein hoher Baum" / "hohe Bäume"
Beleg 6040-0/37 Frage 2.027/028.13 "Was liefern die Bienen dem Menschen ("Hung", "Henig") Genus!" Was liefern die Bienen dem Menschen ("Hung", "Henig") Genus! họ̄nį
Beleg 6040-0/64 Frage 2.137.06 ""Nebel"" "Nebel"
Beleg 6040-0/84 Frage 2.130.11 ""Fahne" Sg./Pl. (bei der Prozession geht einer vorne mit der...(dem)) Genus!" "Fahne" Sg./Pl. (bei der Prozession geht einer vorne mit der...(dem)) Genus!
Beleg 6040-0/17 Frage 2.151.09 "Wo ist der Same drin? a) Tannenzapfen b) Fichtenzapfen c) Föhrenzapfen d) Zirbenzapfen" Wo ist der Same drin? a) Tannenzapfen b) Fichtenzapfen c) Föhrenzapfen d) Zirbenzapfen
Beleg 6040-0/73 Frage 2.137.07 "der feine Dunst bei Schönwetter (heute hat es..., es ist... "geh-eiwig")" der feine Dunst bei Schönwetter (heute hat es..., es ist... "geh-eiwig")
Beleg 6040-0/19 Frage 2.181.03 "schluchzend, in abgebrochenen Sätzen und mit aufziehender Nase weinen (Kinder die auf- hören zu weinen, tun noch eine Zeit ...?) "schnupfezen"" schluchzend, in abgebrochenen Sätzen und mit aufziehender Nase weinen (Kinder die auf- hören zu weinen, tun noch eine Zeit ...?) "schnupfezen"
Beleg 6040-0/6 Frage 2.167.01 ""waschen" + Ptz., "zwagen, baden" (morgen tun wir..., "sie wäscht sich)" "waschen" + Ptz., "zwagen, baden" (morgen tun wir..., "sie wäscht sich)
Beleg 6040-0/88 Frage 2.048.03 "Braucht man zum Heudörren Holzgestelle? (Name/Aussehen) Skizze!" Braucht man zum Heudörren Holzgestelle? (Name/Aussehen) Skizze! hų̴̄ə̴tʃə
Beleg 6040-0/78 Frage 2.164.09 ""Zwirn" (Lautung" "Zwirn" (Lautung
Beleg 6040-0/4 Frage 2.143.02-08 "Wie heißen die Wochentage? (aufzählen lassen! achten auf: a) Beginnt der Gw. mit Sonntag/Montag b) "Ergetag", "Pfinztag"" Wie heißen die Wochentage? (aufzählen lassen! achten auf: a) Beginnt der Gw. mit Sonntag/Montag b) "Ergetag", "Pfinztag"
Beleg 6040-0/29 Frage 2.208.02 "Ortsübliche Bezeichnung für "Mädchen" ("Gitsche", "Metze"" Ortsübliche Bezeichnung für "Mädchen" ("Gitsche", "Metze" mādlį
Beleg 6040-0/24 Frage 2.070/071.14 "Wacholderbeere (was man in das Sauerkraut gibt)" Wacholderbeere (was man in das Sauerkraut gibt)
Beleg 6040-0/46 Frage 2.183.03 ""das Hemd" Sg./Pl." "das Hemd" Sg./Pl. hẹmət
Beleg 6040-0/66 Frage 2.194.06 "an der Türe (unerlaubterweise) horchen ("losen"/ "lüsenen")" an der Türe (unerlaubterweise) horchen ("losen"/ "lüsenen")
Beleg 6040-0/62 Frage 2.190.13 "Die bei Kochen von Gries- oder Milchbrei sich am Pfannenboden bildende, sehr gern gegessene Kruste" Die bei Kochen von Gries- oder Milchbrei sich am Pfannenboden bildende, sehr gern gegessene Kruste
Beleg 6040-0/68 Frage 2.138.02 ""ich habe Husten" (vormachen!), Genus! ev. diff.: "Keuchhusten" (Kinder, gefährlich)" "ich habe Husten" (vormachen!), Genus! ev. diff.: "Keuchhusten" (Kinder, gefährlich)
Beleg 6040-0/69 Frage 2.138.03 ""ich habe den Schnupfen" (wenn die Nase läuft) ("Straugget", "Sucht")" "ich habe den Schnupfen" (wenn die Nase läuft) ("Straugget", "Sucht") kxartār
Beleg 6040-0/76 Frage 2.026.05 ""Flügel" Sg./Pl." "Flügel" Sg./Pl.
Beleg 6040-0/72 Frage 2.172.08 "Gelbe Rübe ("Karotten", "Möhren","Murken")" Gelbe Rübe ("Karotten", "Möhren","Murken")
Beleg 6040-0/54 Frage 2.196.12 ""Feuer" (im Herd macht man ein...)" "Feuer" (im Herd macht man ein...)
Beleg 6040-0/83 Frage 2.206.01 ""mein Bruder"" "mein Bruder"
Beleg 6040-0/1 Frage 2.167.02 "(morgen haben wir ...) "Wäsche"" (morgen haben wir ...) "Wäsche" wîa=S
Beleg 6040-0/31 Frage 2.029.01 ""Roß" Sg./ Pl. (Auslaut!)" "Roß" Sg./ Pl. (AuslautJener Laut, der am Ende eines Wortes oder einer Silbe steht, wird Auslaut genannt. Wie beim Anlaut gibt es in der Schriftsprache kein 1:1-Verhältnis von Laut und Buchstabe (siehe ''Anlaut''). Beim Wort ''Fro'''sch''''' steht der Laut ''sch'' im Auslaut, bei ''Bien'''e''''' hingegen der Selbstlaut ''e''.!)
Beleg 6040-0/89 Frage 2.020.04 "Das Junge bis ca. 1/2 Jahr" Das Junge bis ca. 1/2 Jahr lạmplį
Beleg 6040-0/53 Frage 2.133.01 "Der Ohrwurm" Der Ohrwurm
Beleg 6040-0/8 Frage 2.143.02-08 "Wie heißen die Wochentage? (aufzählen lassen! achten auf: a) Beginnt der Gw. mit Sonntag/Montag b) "Ergetag", "Pfinztag"" Wie heißen die Wochentage? (aufzählen lassen! achten auf: a) Beginnt der Gw. mit Sonntag/Montag b) "Ergetag", "Pfinztag"
Beleg 6040-0/50 Frage 2.137.13 ""ich habe..., es tut mich...(Kuhnagel)" (Schmerz der erfrorenen Fingerspitzen)" "ich habe..., es tut mich...(Kuhnagel)" (Schmerz der erfrorenen Fingerspitzen)
Beleg 6040-0/80 Frage 2.185.22 "von "klein": "groß" /"größer"" von "klein": "groß" /"größer"
Beleg 6040-0/77 Frage 2.164.08 ""Garn" (Lautung" "Garn" (Lautung
Beleg 6040-0/58 Frage 2.196.03 "Das Kanapee, Sofa (bankartige, bequeme Sitz- und Schlafgelegenheit" Das Kanapee, Sofa (bankartige, bequeme Sitz- und Schlafgelegenheit
Beleg 6040-0/63 Frage 2.188.02 "Der runde, harte Brotanschnitt, ev. diff. a) beim Rundbrot ("Ränftel") b) beim Langbrot (an beiden Seiten)" Der runde, harte Brotanschnitt, ev. diff. a) beim Rundbrot ("Ränftel") b) beim Langbrot (an beiden Seiten) rạ̄̃ftlį
Beleg 6040-0/49 Frage 2.151.13 ""ein hoher Baum" / "hohe Bäume"" "ein hoher Baum" / "hohe Bäume"
Beleg 6040-0/22 Frage 2.207.14 "Was hängt man den Kindern um, damit sie sich nicht schmutzig machen a) der Geiferlatz b) der Eßlatz (diff.?)" Was hängt man den Kindern um, damit sie sich nicht schmutzig machen a) der Geiferlatz b) der Eßlatz (diff.?)
Beleg 6040-0/71 Frage 2.137.07 "der feine Dunst bei Schönwetter (heute hat es..., es ist... "geh-eiwig")" der feine Dunst bei Schönwetter (heute hat es..., es ist... "geh-eiwig")
Beleg 6040-0/79 Frage 2.164.10 ""Wolle" (was das Schaf liefert)" "Wolle" (was das Schaf liefert)
Beleg 6040-0/27 Frage 2.150.01 "Trollius europ. ("Trollblume"" Trollius europ. ("Trollblume"
Beleg 6040-0/10 Frage 2.133.10 "Der Schmetterling ("Faifalter")" Der Schmetterling ("Faifalter")
Beleg 6040-0/16 Frage 2.027/028.10 "Die Biene Sg./Pl. ("Imme","Bei,-vogel")" Die Biene Sg./Pl. ("Imme","Bei,-vogel") pâẹə
Beleg 6040-0/13 Frage 2.070/071.06 "Preiselbeere" Preiselbeere grantə
Beleg 6040-0/30 Frage 2.193.03 "Die Wohnstube, wo man sich tagsüber aufhält" Die Wohnstube, wo man sich tagsüber aufhält
Beleg 6040-0/57 Frage 2.179.08 "den Schluckauf haben (er hat den.." den Schluckauf haben (er hat den..
Beleg 6040-0/18 Frage 2.181.01 "weinen (Fragestellung: Was tun Erwachsene bei einem Begräbnis)" weinen (Fragestellung: Was tun Erwachsene bei einem Begräbnis) rę̄ərə
Beleg 6040-0/60 Frage 2.188.10 ""Mehl"" "Mehl" mę̄əl
Beleg 6040-0/86 Frage 2.135.01 "Das Eichhörnchen" Das Eichhörnchen ǭ̨əxͪr
Beleg 6040-0/47 Frage 2.130.05 "Womit betet man den Rosenkranz? ("Bete", "Nuster")" Womit betet man den Rosenkranz? ("Bete", "Nuster")
Beleg 6040-0/15 Frage 2.122.05 "In die Hand gedrungener Holzsplitter (ter den Nagel, sehr schmerzhaft)" In die Hand gedrungener Holzsplitter (ter den Nagel, sehr schmerzhaft) ə šį̄vərə
… weitere Ergebnisse

Angehängte Dateien

Keine

Neue Datei hochladen

Diese Seite wurde zuletzt am 29. Mai 2019 um 08:59 Uhr geändert.Diese Seite wurde bisher 219-mal abgerufen.