Zuletzt besucht:
Erstellt von Yvonne am 17. Juni 2014, um 17:25 Uhr

Aus Tiroler Dialektarchiv

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Beleg |Beantwortet=Frage 3.133.10 |Belegt=BSW 2 |Originalbeleg=<span class="Monacosds" style="font-family: Monacosds;">0sm,etAl,iN</span> |VereinfachterBeleg…“)
 
Zeile 2: Zeile 2:
 
|Beantwortet=Frage 3.133.10
 
|Beantwortet=Frage 3.133.10
 
|Belegt=BSW 2
 
|Belegt=BSW 2
|Originalbeleg=<span class="Monacosds" style="font-family: Monacosds;">0sm,etAl,iN</span>
+
|Originalbeleg=<span class="Monacosds" style="font-family: Monacosds;"><span class="Monacosds">0sm,etAl,iN</span></span>
|VereinfachterBeleg=schmät
+
|VereinfachterBeleg=schmätaling
 
|Bestand=Bestand 9010-0
 
|Bestand=Bestand 9010-0
 
}}
 
}}

Version vom 17. Juni 2014, 17:57 Uhr

Bestand Achenkirch
Originalbeleg
0sm,etAl,iN
Vereinfachter Beleg schmätaling Marker3.png
Explorationsvermerk
Anmerkungen
Beleg für folgendes Stichwort

Schmetterling nom.sg.m. / Schmetterling nom.sg.m.

Bedeutung
Beantwortet Frage Frage 3.133.10 "der Schmetterling (a) Tagschmetterling (b) Nachtschmetterling ("Weinfalter", "Pfeilmutter", "Schrättel'" "Gammel")" der Schmetterling (a) Tagschmetterling (b) Nachtschmetterling ("Weinfalter", "Pfeilmutter", "Schrättel'" "Gammel")
Aus Fragebuch
Ort

Angehängte Dateien


Neue Datei hochladen

schmataling