Zuletzt besucht:
Erstellt von Julia am 27. Juli 2016, um 08:22 Uhr

Aus Tiroler Dialektarchiv

Version vom 8. März 2017, 15:43 Uhr von Julia (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bestand Sistrans
Originalbeleg
Vereinfachter Beleg hántschigʰ Marker3.png
Explorationsvermerk Sg. ist Pl.; m.; unmittelbarer AuslautJener Laut, der am Ende eines Wortes oder einer Silbe steht, wird Auslaut genannt. Wie beim Anlaut gibt es in der Schriftsprache kein 1:1-Verhältnis von Laut und Buchstabe (siehe ''Anlaut''). Beim Wort ''Fro'''sch''''' steht der Laut ''sch'' im Auslaut, bei ''Bien'''e''''' hingegen der Selbstlaut ''e''.
Anmerkungen
Beleg für folgendes Stichwort

Handschi(g) nom.sg.m. / Hantschig nom.sg.m.

Bedeutung
Beantwortet Frage Frage 3.183.05 ""Handschuh"/"Handschuhe" Sg./Pl. (ich hab einen... verloren)" "Handschuh"/"Handschuhe" Sg./Pl. (ich hab einen... verloren)
Aus Fragebuch
Ort

Angehängte Dateien


Neue Datei hochladen

hantschig
Diese Seite wurde zuletzt am 8. März 2017 um 15:43 Uhr geändert.Diese Seite wurde bisher 54-mal abgerufen.