Zuletzt besucht:
Erstellt von David am 26. September 2016, um 15:31 Uhr

Aus Tiroler Dialektarchiv

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bestand Sistrans
Originalbeleg
Vereinfachter Beleg tschuutschä́ln Marker3.png
Explorationsvermerk
Anmerkungen
Beleg für folgendes Stichwort

Tschutschéllen nom.pl. / Tschutschä́ln nom.pl.

Bedeutung
Beantwortet Frage Frage 3.151.10 "Wo ist der Samen drinnen? ("Tannzapfen", "Kühe", "Tatschen") a) die Zirbenzapfen (genießbar!) "Gretschen"" Wo ist der Samen drinnen? ("Tannzapfen", "Kühe", "Tatschen") a) die Zirbenzapfen (genießbar!) "Gretschen"
Aus Fragebuch
Ort

Angehängte Dateien


Neue Datei hochladen

tschuutschaln
Diese Seite wurde zuletzt am 26. September 2016 um 15:31 Uhr geändert.Diese Seite wurde bisher 34-mal abgerufen.